Vadik, der kleine ukrainische Kämpfer und Überlebende

Vadik, der kleine Kämpfer und Überlebende

Das ukrainische Baby Vadik, geboren am 09.05.2016 ist nun 10 Monate alt. Es wurde mit einer seltenen Darmanomalie mit der medizinischen Diagnose „Angeborene Missbildung: Gastroenteroschisis“ geboren. Bereits seit dem ersten Tag seines noch kurzen Lebens, befindet es sich ständig zwischen Leben und Tod. Mittlerweile hat es schon 6 aufwändige chirurgische Eingriffe hinter sich.

Die Mutter des kleinen Vadik wandte sich sofort nach seiner Geburt von ihm ab. Vadik ist verwaist.

Das Kind kämpft jetzt um sein Leben mit der Unterstützung von Freiwilligen. Die Finanzierung der notwendigen Behandlung und teuren Medikamenten im Krankenhaus stamm aus privaten Spenden, aber es gibt mittlerweile fast keine finanziellen Mittel mehr. Das engagierte Ärzteteam in Rudnev bei Dnepr, welches den kleinen Jungen von Geburt an betreut, hat bereits alles Mögliche getan, um den Kleinen zu retten. Leider ist das Kind immer noch in einem lebensbedrohlichen Zustand.

Jetzt sammelt das Team von Freiwilligen Spenden, um den kleinen Vadik nach Deutschland zu bringen. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, denn jeder Tag ist entscheidend. Es ist lebenswichtig, dass das Kind von Spezialisten behandelt wird, die auf Ihrem Gebiet über das erforderliche Wissen verfügen.

Bitte helfen Sie uns das Leben von Vadik zu retten! Spenden Sie für die medizinische Behandlung von Vadik.

Jede Spende zählt, DANKE!

“Ein Kind zu retten bedeutet, die Welt zu retten”

Bitte teilen:
kleine herzen, Tulbingerkogel 67, 3001 Mauerbach, Österreich | Tel: +43 664 501 38 90 | E-Mail: office[at]kleineherzen.org
kleine herzen e.V. Deutschland, z. Hd. Rechtsanwaltskanzlei Dr. Helena Gesänger, Wacholderstraße 28, D-68199 Mannheim, Deutschland | Tel: +49 (621) 8544404 | E-Mail: office[at]kleineherzen.org

Hosting sponsored by next layer: Telekommunikationsdienstleistungs- und BeratungsGmbH
© kleine herzen 2018
Spende jetzt!
EnglishFrenchGermanRussianUkrainian