Radioreportage über kleine herzen Projekte in der Ukraine

Radioreportage über kleine herzen Projekte in der Ukraine

Im ukrainischen Nationalradio wurde vor wenigen Tagen eine kurze Radioreportage über alle Projekte, die kleine herzen in der Ukraine implementiert hat, gesendet. Die Reportage wurde nach einem Interview mit Pascale Vayer gemacht, anbei die Übersetzung.

Wir freuen uns über die Anerkennung unserer Arbeit und danken dem Ukrainischen Radio für den Bericht.

 

Link zur Radiosendung >

Link zur Webseite des ukrainischen Nationalradio >

Radioreportage über kleine herzen
Oksana Didenko, Korrespondentin des Ukraine Nationalradios in Österreich

Die österreichische Hilfsorganisation “kleine herzen” kümmert sich um die ukrainischen Waisen (Audio)

Der gemeinnützige Verein aus Österreich “kleine herzen” kümmert sich schon über 10 Jahren um Waisen und bedürftige Kinder in der Ukraine Es wurden mehr als ein Dutzend erfolgreiche Projekte in unserem Land realisiert, die insgesamt mehr als eine Million Euro gekostet haben. Unsere Korrespondentin aus Wien berichtet.

Die Gründerin und die Triebkraft von “kleine herzen” ist Pascale Vayer- eine gebürtige Französin, die schon seit langem in Österreich lebt. Im Jahr 2006 hat Sie zum ersten Mal die Ukraine besucht und da mit eigenen Augen die ganze Not der heimischen Kindereinrichtungen gesehen. Das hat Sie so beeindruckt, dass Frau Vayer ihre Karriere beendet hat und sich entschied zu helfen. Angefangen wurde mit Paten-Aktionen für ausgewählte Kinder in Familienhäusern – auf eigene Kosten und mit Mitteln von Freunden und Bekannten finanziert. Kurze Zeit später, als Sie die Organisation “kleine herzen” gründete, hat Sie das Vertrauen einiger großen Sponsoren gewonnen und konnte wichtige Projekte finanzieren.

So hat z. B. “kleine herzen” ein Familienhaus bei Kiew gebaut, ein Kinderdorf in Pnikut ausgebaut und ausgestattet, ein Gesundheitsdorf für Kinder in Yablunytza renoviert und erweitert, ein neues Zentrum für Straßenkinder in Fastiv gebaut und eingerichtet und vieles mehr. Aktuell unterstützt die österreichische Organisation “kleine herzen” 12 ukrainische Familienhäuser, wo 100 Waisenkinder leben.
Alle Einrichtungen, die “kleine herzen” finanziert, gehören der Caritas-spes Ukraine und werden von Caritas-spes Ukraine betreut.

Frau Vayer strebt auch sehr den staatlichen Waisenhäusern zu helfen. Genau dort ist die Not am grausamsten, sagt Sie. Dieser guten Sache steht aber nicht nur viel Bürokratie im Weg, sondern auch Korruption. Als Beispiel nannte die Obfrau die Situation mit einem Waisenhaus für schwer behinderte Kinder in der Charkiw Region. “kleine herzen” ist gegen Korruption und besticht niemanden, betont sie.

Ich möchte noch sagen , dass  “kleine herzen” das österreichische Spenden Gütesiegel trägt, ihre Tätigkeit und Finanzen sind transparent, der Ruf – makellos. Für Ihre unermüdliche ehrenamtliche Arbeit erhielt Pascale Vayer eine Auszeichnung auf höchstem Niveau – Das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich.

Aus Wien, Oksana Didenko, ukrainisches Nationalradio.

Diese Projekte hätten nicht stattgefunden ohne die Unterstützung durch den Verein H. Stepic CEE Charity, langjähriger Partner von kleine herzen.

Unsere erfolgreichen Projekte in der Ukraine >

Bitte teilen:

Footer content

kleine herzen, Tulbingerkogel 67, 3001 Mauerbach, Österreich | Tel: +43 664 501 38 90 | Fax: +43 2273 29357 |
E-Mail: office[at]kleineherzen.org
kleine herzen e.V. Deutschland, z. Hd. Rechtsanwaltskanzlei Dr. Helena Gesänger, Wacholderstraße 28, D-68199 Mannheim, Deutschland | Tel: +49 (621) 8544404 | E-Mail: jk[at]kleineherzen.org

Hosting sponsored by next layer: Telekommunikationsdienstleistungs- und BeratungsGmbH
© kleine herzen 2017
Spende jetzt!
EnglishFrançaisDeutschРусскийУкраїнська