detaillierte Informationen über Patenschaft

Patenschaft für bedürftige Kinder in Russland und der Ukraine
Eine Patenschaft der anderen Art: persönlich und ohne Umwege!

Pate eines bedürftigen Kindes zu sein, heißt, zur Fürsorge für ein Kind beizutragen, ihm Liebe und Zuneigung zu schenken und ihm ein menschlicheres Leben zu ermöglichen.

In der Ukraine …

… unterstützt kleine herzen zurzeit 12 Familienhäuser im Westen der Ukraine, die von der Charity Organisation Caritas Spes betrieben werden. Caritas-Spes ist unser Partner Vorort. In jedem Haus werden ca. 10 Buben und Mädchen mit viel Liebe und Zuwendung von Familienhausmüttern und Vätern betreut und erzogen.

In Russland …

… in der Region Pskow, ca. 800 km nordwestlich von Moskau entfernt, unterstützt kleine herzen zurzeit vier Waisenhäuser für Kinder mit Entwicklungsdefiziten: das Vorontsovo Waisenhaus, das Oposchka Waisenhaus, das Krasnogorodsk Waisenhaus und das Pytalovo Waisenhaus für gehörlose Kinder. kleine herzen arbeitet in Kooperation mit der Charity Organisation Pskov Russian Children’s Foundation für das Wohl von Waisenkindern. Die meisten bedürftigen Kinder sind im Alter von 8-16 Jahren; 2/3 der Kinder sind Buben.

Die Kinder die in Waisenhäusern leben sind selten Vollwaisen. Oft haben sie Eltern, Geschwister oder Verwandte, die sich jedoch nicht um die Kinder kümmern möchten oder können, ein Phänomen namens “Sozialwaisen”.

Die Gründe warum viele Kinder in russischen und ukrainischen staatlichen Waisenhäusern leben sind:

  • Entzug der elterlichen Rechte – Alkoholismus, Gewalt etc….
  • Tod eines oder beider Elternteile
  • Weigerung der Eltern, das Kind zu behalten; schwere Lebensbedingungen wie Arbeitslosigkeit, alleinerziehende Mütter, soziale Not, und die fehlenden geeigneten Einrichtungen für die Erziehung und Betreuung von kranken Kindern.

Kinderpatenschaft ist persönliche und nachvollziehbare Hilfe. Als Patin oder Pate übernehmen Sie die Unterstützung für den monatlichen Unterhalt eines Kindes oder eines Jugendlichen in einem von kleine herzen betreuten Familienhaus oder Waisenhaus.

Wieviel kostet eine Patenschaft?

Eine Patenschaft ist die Möglichkeit ohne großen Aufwand und mit überschaubaren Mitteln für eine gute Entwicklung eines bedürftigen Kindes beizutragen. Bei der Übernahme einer Patenschaft leisten Sie einen monatlichen Mindestbeitrag (30 EUR), den Sie auch vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich mittels Einzugsermächtigung, Dauerauftrag, Internet Banking oder Zahlschein entrichten können. Ihre Kosten belaufen sich auf einen Euro pro Tag!

kleine herzen unterstützt Patenschaften von Kindern in seriösen karitativen Organisationen. Wir achten genau darauf, dass durch die lokalen Organisationen und staatlichen Stellen für alle von uns unterstützten Projekte jeweils eine Eigenleistung erbracht wird. Durch Ihren Patenschafts-Beitrag helfen Sie einem Kind ganz konkret und schaffen Spielraum für kleine herzen, um noch mehr Kindern zu helfen.

Wohin fliesst das Geld?

kleine herzen wird ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeitern getragen. Durch die schlanke Organisation und die Unterstützung zahlreicher Sponsoren und Gönner können die Kosten für Verwaltung und Organisation minimal gehalten werden. Somit hat Ihre Spende eine große Wirkung vor Ort. Der Patenschaft-Beitrag wird vor allem für Ausbildung, Erhaltung des Familienhauses oder Waisenhauses und medizinische Versorgung der Kinder verwendet.

Wie lang dauert eine Patenschaft?

Die Übernahme einer Kinderpatenschaft bedeutet für Sie keine vertragliche Verpflichtung oder Bindung. Sie helfen nur so lange, wie Sie es möchten und können. Im Vordergrund steht für uns das Wohl des Kindes und dass es Ihnen Freude macht zu helfen! Falls erforderlich, können Sie Ihre Förderung jederzeit nach einer erstmaligen Bindung von sechs Monaten ohne Einhaltung einer Frist beenden. In diesem Fall versuchen wir einen neuen Paten für das Kind zu finden. Wenn Sie Ihre Patenschaft beenden möchten und die Einzugsermächtigung stoppen möchten, schicken Sie uns ein E-Mail, wir werden die Beendigung unmittelbar veranlassen. Das Ende der Einzugsermächtigung ist dann spätestens 30 Tage nach Information zur Beendigung der Patenschaft wirksam. Bitte nicht die Einzugsermächtigung von Ihrer Seite stoppen ohne uns zu informieren, da wir sonst für den nicht geglückten Einzug der Bank eine Gebühr von EURO 7 € zahlen müssen.

In der Ukraine …

… verlässt ein Kind das Familienhaus nicht zwingend, wenn es volljährig ist. In der Regel bleiben Kinder so lange bis sie ihre Ausbildung abgeschlossen haben und für sich selbst sorgen können. Dann endet auch das Patenschaft-Verhältnis. Natürlich können Sie privat den Kontakt oder die Unterstützung für das Kind weiterführen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich dann für ein neues bedürftiges Kind entscheiden.

Partner- Organisation in der Ukraine: Caritas-Spes Ukraine

In Russland …

… müssen Kinder nach Abschluss ihrer Schulpflicht nach 9 bis 11 Jahren Schule das Waisenhaus verlassen. Gerade zu diesem Zeitpunkt benötigen sie jedoch Unterstützung, um eine Ausbildung zu machen und einen Beruf zu erlernen. Bei gutem, persönlichem Kontakt empfehlen wir deshalb, die Patenschaft privat weiterzuführen, z.B. durch die Übernahme eines Stipendiums. Natürlich obliegt die Entscheidung Ihnen. Gerne vermitteln wir Ihnen auch ein neues Patenkind, das sich über Ihre Hilfe freut.

Partner Organisation in Russland: Pskov Russian Children’s Foundation

Bei der Übernahme einer Patenschaft, nach dem Ausfüllen des Patenschafts-Formulars, erhalten Sie den Namen und Geburtsdatum sowie ein Foto Ihres Patenkindes und eine Korrespondenz-Anschrift. Wir möchten Sie um Verständnis bitten, dass das Waisenhaus aus rechtlichen Gründen nicht die genauen Lebensumstände des Kindes weiterleiten darf.

Es ist zwar nicht möglich, sich einzelne Kinder als Patenkinder auszusuchen, wir werden jedoch versuchen, etwaige Wünsche nach Alter und Geschlecht zu berücksichtigen. Bitte denken Sie jedoch daran, dass jedes dieser Kinder Ihre Hilfe benötigt. Das Alter der Kinder liegt meist zwischen 8 und 16 Jahren (Russland) und zwischen 4 und 16 Jahren (Ukraine).

Kleine herzen ist eine kleine Organisation die viele Projekte erfolgreich implementiert hat, dank eines großen Netzwerks aus unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft. Es arbeiten täglich ehrenamtlich zwei Frauen: Pascale Vayer, kleine herzen Österreich, und Dr. Jeannet Kiessling, kleine herzen e.V. Deutschland. Wir schicken keine Broschüren oder gedruckte Berichte per Post an unsere Unterstützer und Paten sondern Emails um das Geld unserer Sponsoren für die Hilfe der Kinder bestmöglich zu nutzen.

Wir ermöglichen unseren Paten den Direktkontakt mit dem Waisenhaus per E-Mail. Das Waisenhaus ist von uns über ihre Patenschaft informiert und ermöglicht den direkten Kontakt.

Einmal jährlich …

… erhalten Sie per E-Mail einen Bericht über die Projekte, die von kleine herzen mit Ihrem Patenschaft-Beitrag zugunsten der Kinder unterstützt wurden. Über unsere Homepage können Sie sich laufend über die Aktivitäten von kleine herzen informieren.

Zweimal jährlich …

… bekommen sie Post von Ihrem Patenkind inklusive einem aktuellen Foto. Die russischen Kinderheime und die Ukrainischen Familienhäuser übermitteln diese Post per E-Mail um Kosten zu sparen und um sicher zu sein, dass Sie Ihren Bericht bekommen. Es gibt manchmal Probleme mit russischen E-Mails die von Ihrem Internet-Provider blockiert werden könnten. Zum Beispiel, haben wir oft Probleme mit dem Provider „gmx“. Wenn Sie keine Antwort auf Ihre E-Mails innerhalb von 10 Tagen erhalten haben, informieren Sie uns bitte, wir werden die Antwort auf Ihr Mail an Sie weiterleiten.

Wir empfehlen Ihre Briefe mit Google Übersetzer (http://translate.google.at/ ) oder prompt Übersetzer (http://www.online-translator.com/ ) in Russisch zu übersetzen. Viele Paten machen es mit Erfolg. Wenn Sie Hilfe bei der Übersetzung Ihrer Briefe ins Russische brauchen, unterstützen wir Sie gerne. Wir werden hier von Russen und Ukrainern ehrenamtlich unterstützt. Bitte formulieren Sie hierzu Ihren kurzen Brief möglichst in einfachen Worten. Die gescannten handschriftlichen Briefe, die Sie bekommen werden, können von uns übersetzt werden wenn Sie es wünschen.

Die Patenschaft erlaubt einen persönlichen Kontakt mit dem Kind, der aber nicht Voraussetzung ist. Das Kind freut sich sehr über regelmäßige Briefe (E-Mails) und kleine Geschenke zum Geburtstag und Weihnachten.

Sie können sogar das Kind besuchen, allerdings nur mit Einverständnis des Waisenhauses/ Familienhauses, das im Vorhinein eingeholt werden muss. In Russland ist ein Besuch in den staatlichen Waisenhäusern nur in Begleitung von kleine herzen möglich. Sie können sich auch bei unseren jährlichen Besuchen anschließen.

Bitte beachten Sie, dass die Kinder von Ihrer schrecklichen Lebenserfahrung traumatisiert sind. Erwarten Sie keine sofortige Antwort auf Ihre Briefe. Diese Kinder haben Angst verletzt zu werden und brauchen Zeit um Ihnen zu vertrauen. Viele dieser Kinder haben noch keinen Brief in ihrem Leben geschrieben und haben große Schwierigkeiten zu schreiben.

Schenken soll Freude bereiten. Für Sie ist es die Freude, ein Waisenkind glücklich zu machen, für Ihr Patenkind ist es eine riesige Freude, ein persönliches Geschenk zu bekommen. Die Kinder haben keine Verwandten, die Ihnen schreiben und Pakete schicken; Sie sind für das Kind der Einzige, der dieses Glück schenken kann. Das Geschenk sollte dem Alter des Kindes gerecht werden. Es muss nicht teuer, soll aber neu oder neuwertig sein.

Die Wünsche und Sehnsüchte der Kinder vor Ort unterscheiden sich nicht von denen unserer Kinder. Hier ein paar Ideen: T-Shirts, Sweatshirts, Sportkleidung, Duschgel, Mal- und Schreibset, Lego oder Playmobil (bis 12 Jahre), Baukasten, Spielzeug, günstige MP3-Player, Rucksack, Handarbeitsset, Handtasche, Schminkset etc…

Wir bitten Sie, Pakete an die Adresse des Kinderheims nur mit normaler Post zu senden. Sendungen mit privaten Unternehmen kommen in Russland und in der Ukraine aufgrund von administrativen Schwierigkeiten in den Waisenhäusern nicht an. Die deutsche Post nutzt die Dienstleistung von DHL und in diesem Fall ist es kein Problem. Achtung, laut Russischem Gesetz können Sie nur ein Paket pro Monat schicken.

Bitte vergessen Sie nicht, den Namen Ihres Patenkindes in der Adresse kenntlich zu machen. Die Sendung dauert prinzipiell 3 bis 4 Wochen – im Winter sind die Straßen oft nicht benutzbar und die Sendung kann bis zu drei Monate dauern.

Nützliche Informationen über die russische Post und die ukrainische Post:

Wichtige Informationen für einen sicheren Versand Ihres Pakets in der Ukraine (Zone 2)

Wichtige Informationen für einen sicheren Versand Ihres Pakets nach Russland (Zone 2)

Sie übernehmen eine Patenschaft für ein Kind, das vielleicht noch nie einen Menschen hatte, der ihm – einfach so – ein Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten schickt. Die meisten Kinder sind sehr glücklich über den Kontakt und schreiben spontan einen Brief oder malen ein Bild. Für einige jedoch ist die Situation neu. Sie können ihre Dankbarkeit und ihre Gefühle nicht ausdrücken. Bitte seien sie in diesem Fall nicht enttäuscht. Wir leiten die Bezugspersonen des Kindes natürlich an, das Kind zu ermutigen, Ihnen zu schreiben oder mit Ihnen auf anderem Wege zu kommunizieren. Aber manchmal ist das für das Kind eine zu große Herausforderung. Seien Sie deshalb großherzig! Ihre Hilfe wird in jedem Fall gebraucht und dankend angenommen.

Wenn Sie über kleine herzen eine Patenschaft übernommen haben, dann helfen Sie auch uns, unsere Projekte zu realisieren. Sollten Sie ein Waisenhaus gezielt fördern und weitere Investitionen tätigen wollen, die über eine Patenschaft hinaus gehen, so bitten wir Sie, dies ausschließlich über uns zu tun. Dies ist für uns sehr wichtig, damit wir unsere Planungen entsprechend anpassen können.

Besuche bei Patenkindern sind grundsätzlich möglich, wenn Sie einen gewissen Rahmen nicht überschreiten und mit dem jeweiligen Haus abgestimmt sind. Auch hier bitten wir Sie, uns über Ihre Planungen zu informieren und unsere Freigabe sowie die Freigabe des jeweiligen Hauses für Ihren Besuch unbedingt einzuholen. Wir behalten uns vor, ein Veto einzulegen, sollte der Besuch für das Haus oder das Kind eine zu starke Belastung darstellen.

Wir möchten Sie bitten, keine organisatorischen Details mit dem Personal vor Ort zu besprechen oder zu regeln. Dies erschwert uns unsere Arbeit und schafft viel Unmut und Misstrauen. Sollte Ihnen etwas auffallen, was Ihnen Sorge bereitet, so wenden Sie sich bitte an uns.

Durch Sie, können wir nicht nur wichtige Projekte finanzieren, sondern bedürftigen und emotional stark vernachlässigten Kindern einen Kontakt zu einem lieben Menschen vermitteln. Wir legen Wert darauf, dass Paten und Patenkinder einen echten und regelmäßigen Austausch pflegen – auch wenn das manchmal aufgrund der Sprachbarrieren und der physischen und psychischen Einschränkungen der Kinder nur sehr schwer möglich ist. Dort, wo es möglich ist, ist es umso wichtiger, dass Paten einige wichtige Regeln befolgen. Wir haben sie zum Schutz der Kinder aufgestellt, die uns Erwachsenen vertrauen und denen wir eine weitere Enttäuschung ersparen möchten.

Bitte teilen:
kleine herzen, Tulbingerkogel 67, 3001 Mauerbach, Österreich | Tel: +43 664 501 38 90 | E-Mail: office[at]kleineherzen.org
kleine herzen e.V. Deutschland, z. Hd. Rechtsanwaltskanzlei Dr. Helena Gesänger, Wacholderstraße 28, D-68199 Mannheim, Deutschland | Tel: +49 (621) 8544404 | E-Mail: office[at]kleineherzen.org

Hosting sponsored by next layer: Telekommunikationsdienstleistungs- und BeratungsGmbH
© kleine herzen 2018
Spende jetzt!
EnglishFrenchGermanRussianUkrainian