Zum Fotoalbum:

Sie heißen Dominika, Sergij, Alina, Andrej, Witalij Viktoria, Oleg, Kateryna … Sie kamen mit dem Flugzeug aus der Ukraine und Russland am Montag, den 10. Februar in Wien an, und haben 8 Tage unvergesslicher Ferien in Österreich in Waidhofen an der Ybbs verbracht. Diese Kinder sind Waisen oder ihre Familien leben unter der Armutsgrenze. Sie haben sonst keine Möglichkeit einen Urlaub zu verbringen.

Im Rahmen des Sozialprojektes „Lächeln schenken – Verantwortung tragen“ vom Nationalratspräsidenten Mag. Sobotka und in Kooperation mit kleine herzen wurden für das zweite Mal insgesamt 20 benachteiligte Kinder aus Russland und der Ukraine zu einem unvergesslichen Winterurlaub in das schöne Mostviertel eingeladen. Diese Initiative bietet den Kindern ein abwechslungsreiches Programm, welches die Sorgen des Alltags für einen kurzen Moment vergessen lässt.

Österreich zählt zu einem der wohlhabendsten Länder dieser Erde. Nirgendwo sonst ist die Kombination aus Lebensqualität, sozialer Absicherung und Möglichkeit zu gesellschaftlichem Aufstieg derart fest verankert, wie in unserer Heimat. Umso zentraler ist es, diesen Umstand nicht nur zur Kenntnis zu nehmen, sondern Initiative für Menschen zu zeigen, die selten bis nie die Vorzüge eines sorgenfreien Lebens kennenlernen durften.

 

Präsident des Nationalrates der Republik Österreich
Mag. Wolfgang Sobotka

Die Auswahl der Kinder erfolgt so, dass man jene auswählt, die sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten besonders hervorgetan haben. Sei es durch bemühte schulische Leistungen, oder aber durch in besonderem Maße gezeigte Hilfsbereitschaft für andere Kinder. In diesem Jahr sind auch vier hörgeschädigte Kinder mit dabei. Die Einladung soll ein Ansporn sein, sich auch künftig Mühe zu geben, sein Leben in die Hand zu nehmen und das Beste aus den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zu machen.

Ein großes Dankeschön an alle Unternehmen, die dieses Projekt unterstützen: