Eine Familie hilft einer Familie

Einer Familie ermöglichen seine Kinder zu ernähren

Sommerferien im Zeichen des Hungers für die Kinder der Kinderheime in Russland. Ich brauche euch mehr denn je!

Ich bin Mutter von 5 Kindern, die in Liebe aufgewachsen sind, denen es nie an etwas gefehlt hat und die vor allem nie hungrig waren. So gut wie meinen Kindern geht es Kindern in Russland derzeit nicht.

Die Kinder, die in den Kinderheimen in Pskow leben, werden aufgrund der Schulferien für drei Monate ihre Kinderheime/Internate verlassen und in ihre Familien zurückkehren. Es wird kein Urlaub sein, denn die Familien von vielen von ihnen leben in extremer Armut. Die Pandemie hat einen sozialen Tribut gefordert: Die Kinder werden in ihrem eigenen Zuhause nicht genug zu essen haben.

 

Als Mutter und Vorsitzende von kleine herzen bitte ich euch:

Helft mir zu helfen!

Die Kinderheime in Pskow werden durch kleine herzen seit mehr als 12 Jahren unterstützt. Das ging nur dank eurer Hilfe! Ich appelliere an eure Großzügigkeit und an euer soziales Engagement, um diesen Kindern und ihren Familien zu ermöglichen, sich satt zu essen.

 

Gulnara kommt aus einer Familie mit sehr niedrigem Einkommen. Ihre Mutter kann aufgrund einer Behinderung nicht arbeiten. Von Elenas Vater lebt die Familie getrennt; von ihm kommt keinerlei Unterstützung. Gulnaras Mutter Elena versucht, die Familie mit ihrer Invaliditätspension über Wasser zu halten, doch diese beträgt nur rund 100 Euro im Monat. Aus Kostengründen ist die Familie daher vor Kurzem bei Verwandten eingezogen. Auch dort fehlt es an allem.

Anna und Nikita sind als Cousin und Cousine in einem Internat untergebracht. Ihre Mütter sind beide Alleinerzieherinnen und haben jeweils drei Kinder, können sich aufgrund des katastrophalen Arbeitsmarkts aber nicht auf solides und regelmäßiges Einkommen verlassen. Um über die Runden zu kommen, sammeln sie Baumfrüchte, bauen Gemüse an und versuchen, die Ernte zu verkaufen. Die Mütter unterstützen sich gegenseitig, doch trotz ihrer Bemühungen reicht das Geld nicht, um die Kinder ernähren zu können.

Anastasia und ihre zwei Brüder leben während des Schuljahres in einem Kinderheim. Anastasias Mutter ist wieder schwanger. Die Familie lebt von dem mageren Gehalt des Vaters, der Bäume schneidet und dafür rund 135 Euro pro Monat nach Hause bringen kann. Wie viele Familien in der Region Pskov besitzt Anastasias Familie eine sehr alte kleine Dacha aus der Zeit der Sowjetunion. Sie verfügt über zwei kleine Zimmer, die sich die Familie teilt. Fließendes Wasser gibt es nicht, geheizt wird mit einem alten Holzofen. Die Kinder sind aufgrund von Geldmangel schlecht ernährt, ganz zu schweigen von Kleidung, Schuhen und Spielen, die sich ihre Eltern nicht leisten können.

 

Daria ist acht Jahre alt und stammt aus besonders armen Verhältnissen. Ihre Mutter ist Alkoholikerin und verfügt über keinerlei Einkommen. Ihr Vater unterstützt die Familie nach der Scheidung von Darias Mutter nicht. Darias älterer Bruder leistet gerade seinen Militärdienst ab. Es gibt keine Verwandten, die helfen und zumindest das Nötigste wie Essen und Kleidung zur Verfügung stellen könnten

Gulnara und ihre behinderte Mama

 

Gulnara kommt aus einer Familie mit sehr niedrigem Einkommen. Ihre Mutter kann aufgrund einer Behinderung nicht arbeiten. Von Elenas Vater lebt die Familie getrennt; von ihm kommt keinerlei Unterstützung. Gulnaras Mutter Elena versucht, die Familie mit ihrer Invaliditätspension über Wasser zu halten, doch diese beträgt nur rund 100 Euro im Monat. Aus Kostengründen ist die Familie daher vor Kurzem bei Verwandten eingezogen. Auch dort fehlt es an allem.

Anna und Nikita

Anna und Nikita sind als Cousin und Cousine in einem Internat untergebracht. Ihre Mütter sind beide Alleinerzieherinnen und haben jeweils drei Kinder, können sich aufgrund des katastrophalen Arbeitsmarkts aber nicht auf solides und regelmäßiges Einkommen verlassen. Um über die Runden zu kommen, sammeln sie Baumfrüchte, bauen Gemüse an und versuchen, die Ernte zu verkaufen. Die Mütter unterstützen sich gegenseitig, doch trotz ihrer Bemühungen reicht das Geld nicht, um die Kinder ernähren zu können.

Anastasia und ihre zwei Brüder

Anastasia und ihre zwei Brüder leben während des Schuljahres in einem Kinderheim. Anastasias Mutter ist wieder schwanger. Die Familie lebt von dem mageren Gehalt des Vaters, der Bäume schneidet und dafür rund 135 Euro pro Monat nach Hause bringen kann. Wie viele Familien in der Region Pskov besitzt Anastasias Familie eine sehr alte kleine Dacha aus der Zeit der Sowjetunion. Sie verfügt über zwei kleine Zimmer, die sich die Familie teilt. Fließendes Wasser gibt es nicht, geheizt wird mit einem alten Holzofen. Die Kinder sind aufgrund von Geldmangel schlecht ernährt, ganz zu schweigen von Kleidung, Schuhen und Spielen, die sich ihre Eltern nicht leisten können.

Daria

 

Daria ist acht Jahre alt und stammt aus besonders armen Verhältnissen. Ihre Mutter ist Alkoholikerin und verfügt über keinerlei Einkommen. Ihr Vater unterstützt die Familie nach der Scheidung von Darias Mutter nicht. Darias älterer Bruder leistet gerade seinen Militärdienst ab. Es gibt keine Verwandten, die helfen und zumindest das Nötigste wie Essen und Kleidung zur Verfügung stellen könnten

Wie wird geholfen?

Ich organisiere die regelmäßige Lieferung von Lebensmitteltaschen und Hygieneartikeln, die vor Ort gekauft werden. Gedacht sind sie für Kinder und ihre Familien zwischen Juni und August – für die Ärmsten der Armen.

Wir haben das Glück, in Frieden in einem demokratischen Land zu leben, das uns soziale sowie medizinische Unterstützung und Sicherheit bietet. Jeden Tag haben wir alle genug zu essen. Unsere größte Sorge ist es, nicht ernsthaft krank zu werden. Ja, wir sind sehr privilegiert in einer Welt, in der so viele Familien und Kinder leiden.

Jede Spende von euch ist eine wertvolle Hilfe und kommt zu 100 % an.

Einer Familie unterstützen

Your country is Vereinigte Staaten von Amerika so currency auto changed to US-Dollar

$
 
The current exchange rate is 1.00 EUR equals 1.21 USD.
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Kreditkarteninformation
Dies ist eine SSL-gesicherte Zahlung.
Anschrift des Spenders

Bedingungen

Spendensumme: $36.38

Danke aus dem Herzen einer dankbaren Mutter!

Pascale

Übrigens:

Wenn ihr an der Aktion „Eine Familie hilft einer Familie“ teilnehmt, könnt ihr, wenn ihr möchtet, auch ein Foto von euch bereitstellen. Dieses Foto wird dann gemeinsam mit dem Paket an die Familie übergeben. Damit kann auch ein schönes persönliches Zeichen gesetzt werden. Wenn die russische Familie einverstanden ist, werden wir versuchen, euch ein Foto der Familie zu senden.

 

Du möchtest einem Kind einer bedürftigen Familie helfen? Unterstütze eine Patenschaft >

Bitte teilt diese Nachricht auch mit euren Freunden!