Ethenea unterstützt Waisenkinder aus der Donbass Kriegszone

ETHENEA ermöglicht 44 Waisenkindern aus der Donbass Kriegszone in der Ukraine einen Monat Genesung

25. Oktober 2017

44 Volksschulwaisenkinder aus der Kriegszone Donbass können sich einen Monat im Caritas-Spes Kindergesundheitszentrum Yablunitsa in der wunderschönen Karpathenregion in der Ukraine erholen. Möglich macht dies unser Partner ETHENEA. 

ETHENEA, die als bankenunabhängige Kapitalanlagegesellschaft, die Ethna Funds verwalten, haben sich auch deren Werte, Nachhaltigkeit, Verantwortung, Sorgfalt, Integrität, Partnerschaft und Weitsicht verschrieben. Diese Werte verbinden Sie auch mit ihrem sozialen Engagement und somit möchten wir uns für die sehr großzügige Spende recht herzlich bedanken.

Diese großartige Unterstützung ermöglicht es 24 Mädchen und 20 Buben zwischen 6 und 10 Jahren, welche in staatlichen Waisenhäusern nah an der Kriegszone wohnen, einen Monat den Krieg in den Hintergrund rücken zu lassen, unbeschwert lernen aber auch spielen zu können und sich von den psychischen, physischen und gesundheitlichen Strapazen zu erholen.

Im Namen der Kinder und unserem langjährigen Partner Caritas-Spes möchten wir uns recht herzlich bei ETHENEA für Ihre Großzügigkeit und Unterstützung bedanken.

Bitte teilen:

Footer content

kleine herzen, Tulbingerkogel 67, 3001 Mauerbach, Österreich | Tel: +43 664 501 38 90 | Fax: +43 2273 29357 |
E-Mail: office[at]kleineherzen.org
kleine herzen e.V. Deutschland, z. Hd. Rechtsanwaltskanzlei Dr. Helena Gesänger, Wacholderstraße 28, D-68199 Mannheim, Deutschland | Tel: +49 (621) 8544404 | E-Mail: jk[at]kleineherzen.org

Hosting sponsored by next layer: Telekommunikationsdienstleistungs- und BeratungsGmbH
© kleine herzen 2017
Spende jetzt!
EnglishFrançaisDeutschРусскийУкраїнська