Eine emotionale Begegnung

Eine emotionale Begegnung

Im Februar 2018 besuchten Lydia und Roman, Paten von “kleine herzen” aus Deutschland ihr Patenkind Bogdana in der Ukraine.

Lydia mit den Kindern von St. Josef
Lydia mit Bogdana
Lydia mit Anastasia und Viktoria

Bogdana lebt mit ihren 2 Brüdern und ihrer Schwester im Familienhaus St. Josef in Kiew. Lydia und Roman, die aus persönlichen Gründen in Kiew waren, kontaktierten spontan das Familienhaus und konnten kurz danach in einer freundlichen Atmosphäre ihr Patenkind treffen.

Dies ist ein Auszug aus dem Bericht von Lydia und Roman bei ihrem Besuch in St. Josef:

Der Kontakt mit der Betreuerin bzw. Nonne Oksana gestaltete sich völlig unkompliziert und nach unserer Vorstellung fragten wir vorsichtig an, ob vielleicht die Möglichkeit bestünde Bogdana zu besuchen. Ich war mir nicht sicher, ob es bei einem so kleinen Kind gestattet wird. Es war kein Problem! Nein, man freue sich sogar sehr über unseren Besuch. Unsere Freude war groß!…

Es war überwältigend, wie dort alle in Reih und Glied standen und uns musterten. Die Kinder waren aufgeregt und ihre Neugier war ihnen ins Gesicht geschrieben, dennoch blieben sie höflich und schüchtern. Uns wurde sofort eine Führung durch das Haus angeboten, das durch viel Holz urig und gemütlich wirkte. Die Kinder liefen uns alle gespannt hinterher. Die Kinder leben dort wie in einer Familie mit 2 Müttern. Ich selbst war etwas angespannt, da ich ja leider nur wenig russisch spreche, geschweige denn ukrainisch. Mein Partner übernahm also die Dolmetscher-Rolle und so konnte ich mich bald entspannen. Nach der Führung setzen wir uns alle ins Wohnzimmer und ich konnte Bogdana etwas näher kennenlernen. Natürlich ging dies bei so einem kleinen Kind nur spielerisch. Nach einer Weile hatte sie ihre Berührungsängste vergessen, vor allem nach unseren Geschenken. Aber nicht nur Bogdana durften wir kennenlernen, auch viele andere Kinder und sogar ehemalige Bewohner, die extra für unseren Besuch vorbeigekommen waren…

Wir waren wirklich sehr beeindruckt- Von den wohlerzogenen Kindern, von dem Haus, von dem Garten, von den beiden sehr liebevollen Nonnen und von dieser großen Gastfreundschaft…

Schließlich mussten wir uns schweren Herzens verabschieden und alle Kinder standen draußen, um uns kräftig zu winken, als wir mit unserem Taxi wegfuhren…

Ich kann nach allem nur noch sagen, Bogdana ist wirklich ein Geschenk Gottes. „

Roman mit einem Karton voller Geschenke
Die Kinder von St. Josef mit ihren Müttern

Sie sind ein Pate oder eine Patin eines Kindes in Russland oder in der Ukraine und Sie möchten ihr Patenkind besuchen?  Kontaktieren Sie uns (pascale[at]kleineherzen.org), wir helfen Ihnen gern bei der Organisation Ihres Besuchs.

kleine herzen reist mindestens zweimal im Jahr in die Ukraine und nach Russland. Sie können uns auch gerne begleiten.

Möchten Sie Kinderpate/Kinderpatin werden und unseren Kindern helfen?

Bitte teilen:

Footer content

kleine herzen, Tulbingerkogel 67, 3001 Mauerbach, Österreich | Tel: +43 664 501 38 90 | Fax: +43 2273 29357 |
E-Mail: office[at]kleineherzen.org
kleine herzen e.V. Deutschland, z. Hd. Rechtsanwaltskanzlei Dr. Helena Gesänger, Wacholderstraße 28, D-68199 Mannheim, Deutschland | Tel: +49 (621) 8544404 | E-Mail: jk[at]kleineherzen.org

Hosting sponsored by next layer: Telekommunikationsdienstleistungs- und BeratungsGmbH
© kleine herzen 2017
Spende jetzt!
EnglishFrenchGermanRussianUkrainian