Die Handwerksschule von Opochka, Russland

Die Handwerksschule des Waisenhauses von Opochka, Pskov Region, Russland

Dank der Großzügigkeit unserer Sponsoren und Freunde Peter Hausner und Hannelore und Wolfgang Kraus, wurde das Projekt erfolgreich realisiert.

Die Opochka Internat-Sonderschule für Waisenkinder, Kinder ohne elterliche Fürsorge, Kinder mit Behinderungen und Kinder aus schwierigen Lebensverhältnissen, befindet sich in Opochka, einer kleinen Stadt der Pskov Regionen. Hier werden zur Zeit 102 Kinder betreut. Die Lehrer und Betreuuer der Internat- Sonderschule bemühen sich das Leben der Kinder vielseitig zu gestalten und sie auf ihre ersten selbstständigen Schritte gut vorzubereiten, um schwierige Situationen von vorneherein auszuschließen.

Ausgehend von den individuellen Besonderheiten ihrer Schutzbefohlenen tut die Schule Vieles, damit die Kinder die Fertigkeiten erlernen, welche sie im weiteren Leben benötigen werden. So gibt es eine Tischlerwerkstatt, in der den Jungen der 5.-10. Klassen das Tischlerhandwerk näher gebracht wird. Die selbstkreirten Kunstwerke werden später an die Eltern und Gäste verschenkt. Viele der Arbeiten der Kinder werden ausgestellt und erfreuen sich einer sehr positiven Resonanz. Außerdem können die selbstgebauten Regale, Bänke und Kleiderbügel gut für den täglichen Bedarf eingesetzt werden. Diese findet man mittlerweile in fast jedem Klassenzimmer. Bei Abschluss der Ausbildung erhalten die Jugendlichen ein Diplom, das ihren weiteren Weg unterstützt.

Dank der Unterstützung des Pharmakonzerns Merck Österreich wurde eine neue Werkstatt errichtet. Helle Wände, große Fenster und beheizbare Räume tragen dazu bei, dass die Kinder sich dort wohl fühlen und mit Freude und Spaß an der Sache sind.

In der neuen und schönen Werkstatt fällt das alte Inventar (Tische, Stühle, Werkbänke), welches von der ehemaligen Werkstatt übernommen wurde, besonders auf. Die Möbel sind sehr veraltet und wurden schon mehrmals notdürftig von den Lehrkräften repariert.

Eine gut ausgestattete Werkstatt ermöglicht eine hochwertige handwerkliche Ausbildung mit einer guten beruflichen Perspektive. Außerdem haben die Kinder bereits jetzt einen großen Spaß daran mit eigenen Händen Gegenstände des täglichen Bedarfs herzustellen.

Deshalb sollen im Rahmen des Projektes „Die Handwerksschule“ folgende Gegenstände angeschafft werden: Stühle und Tische, die sich dem Alter der Kinder anpassen können, Werkbänke, Werkzeug wie z.B. Hammer, Säge, Hobel, verschiedene Feilen , Lötgerät u.s.w.

Das gesamte Projekt kostete 2.500 EUR

 

kleine herzen bedankt sich sehr herzlich für die großzügige Unterstützung zwei privaten Sponsoren Peter Hausner und Hannelore und Wolfgang Kraus, die für ihre Geburtstage statt Geschenken, Spenden für das Projekt gesammelt haben.

Bitte teilen:

Footer content

kleine herzen, Tulbingerkogel 67, 3001 Mauerbach, Österreich | Tel: +43 664 501 38 90 | Fax: +43 2273 29357 |
E-Mail: office[at]kleineherzen.org
kleine herzen e.V. Deutschland, z. Hd. Rechtsanwaltskanzlei Dr. Helena Gesänger, Wacholderstraße 28, D-68199 Mannheim, Deutschland | Tel: +49 (621) 8544404 | E-Mail: jk[at]kleineherzen.org

Hosting sponsored by next layer: Telekommunikationsdienstleistungs- und BeratungsGmbH
© kleine herzen 2018
Spende jetzt!
EnglishFrenchGermanRussianUkrainian