+43 664 501 38 90

office@kleineherzen.org

DeutschEnglishFrançaisРусскийУкраїнська

Blog – Unser Herz schlägt für die Ukraine

Während sich die Situation in der Ukraine immer weiter zuspitzt, die Verzweiflung der Menschen zunimmt und Hunderttausende den inzwischen sehr gefährlichen Weg Richtung Westen antreten, versuchen wir mit unserem kleinen herzen Team so gut wie möglich gezielt zu helfen. Über unsere langjährigen Projekte haben wir direkten Kontakt zu unseren Partnern vor Ort und richten unsere Hilfe auf das aus, was am dringlichsten gebraucht wird.

Nach Angaben der UNO hat die russische Invasion mindestens 12 Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer vertrieben, die Hälfte von ihnen Kinder. Mehr als fünf Millionen Menschen sind in die Nachbarländer geflohen, während man davon ausgeht, dass in der Ukraine selbst noch sieben Millionen Menschen auf der Flucht sind. Viele würden die Ukraine gerne verlassen, sind aber in ihren eigenen Städten gefangen. Diese Tragödie wird durch die Trennung von erwachsenen Männern, Ehemännern, Brüdern, Söhnen, Vätern und ihren Familien noch verschärft.

6 Monate Krieg, 6 Monate im Leben eines Kindes, das am 24. Februar 2022 geboren wurde.

Der 24. August ist der nationale Tag der Unabhängigkeit der Ukraine vor 31 Jahren. Es ist genau 6 Monate her, seit der Krieg begonnen hat. Dieses Video zeigt die ersten sechs Monate eines ukrainischen Kindes, das am 24. Februar 2022, dem Tag, an dem die russische Armee in die Ukraine einmarschierte, geboren wurde.

Video von unserem ukrainischen Partner
„Save Ukraine“

Bitte helfen Sie uns, den Menschen in der Ukraine zu helfen!

In diesem Blog geben wir Ihnen regelmäßig Auskunft darüber, wie es den Kindern geht, die wir über lange Zeit durch Patenschaften und Projekte unterstützt haben.  Wir wollen Sie außerdem auf dem Laufenden halten, wie wir die Spenden einsetzen, die uns erreichen. Um die Privatsphäre der Kinder und deren Bedürfnis nach Ruhe zu respektieren, posten wir nur gelegentlich Bilder (verpixelt). Wir bitten um Verständnis

Verbreitet Freude und Liebe diese Weihnachten

Verbreitet Freude und Liebe diese Weihnachten

Pascale VayerNov 10, 20223 min read
Wir möchten ein Zeichen der Hoffnung senden und einen Wunsch für die Kinder erfüllen, die trotz des Krieges sehnsüchtig auf Weihnachten warten. Melden Sie sich an!
Ein „Rette Mich“ Rucksack für Weihnachten

Ein „Rette Mich“ Rucksack für Weihnachten

Pascale VayerNov 6, 2022
Spenden Sie für einen „Rette Mich“ Rucksack für Kinder, die aus Kampfgebieten evakuiert werden müssen.
Patenschaft für ein vom Krieg betroffenes ukrainisches Kind

Patenschaft für ein vom Krieg betroffenes ukrainisches Kind

Pascale VayerOkt 25, 2022
Öffnen Sie Ihr Herz und werden Sie Pate/Patin eines vom Krieg betroffenen ukrainischen Kindes.
Ein Hoffnungsschimmer in den Märtyrerstädten der Ukraine

Ein Hoffnungsschimmer in den Märtyrerstädten der Ukraine

Pascale VayerOkt 9, 2022
Ein Hoffnungsschimmer in den Märtyrerstädten der Ukraine
Eine Liebesgeschichte

Eine Liebesgeschichte

Pascale VayerSep 25, 2022
Diese Geschichte beginnt am 26. März, als 63 kleine Kinder aus dem Waisenhaus von Krepivnitsky in der Ukraine nach Österreich evakuiert wurden. 
Alle unsere Waisenkinder in Burgenland haben eine Patin oder einen Paten.

Alle unsere Waisenkinder in Burgenland haben eine Patin oder einen Paten.

Pascale VayerAug 24, 2022
Viele von Ihnen haben sich für eine Patenschaft für unsere ukrainischen Waisenkinder im Burgenland angemeldet. Im Namen des Direktors, der Mitarbeiterinnen des Waisenhauses und der 63 kleinen Kinder dankt Ihnen das Team von kleine herzen von ganzem Herzen für Ihre Unterstützung. Einige Kinder haben bereits Briefe und Pakete von ihren Paten erhalten. Eine Patin hat … Weiterlesen
Leni – ein Vorbild für alle

Leni – ein Vorbild für alle

Pascale VayerJul 27, 2022
Wenn Kinder sich für den Frieden und die Unterstützung ukrainischer Kinder einsetzen. Leni ist 9 Jahre alt. Als der Krieg in der Ukraine ausbrach, war Leni persönlich von der Angst und dem Leiden der ukrainischen Kinder betroffen. Leni wollte helfen und sich für diese Kinder engagieren. Aus diesem Grund und mit der Unterstützung von Rony Del … Weiterlesen
Ein kleiner Engel ist von uns gegangen

Ein kleiner Engel ist von uns gegangen

Pascale VayerJul 2, 2022
Kirilo war gerade einmal zwei Jahre alt und verstarb am 23. Juni. Seine Geschichte bricht uns das Herz. Kirilo hat nie die Liebe einer Mutter und eines Vaters erlebt. Er wurde mit einer Missbildung seiner lebenswichtigen Organe geboren, so dass seine Eltern ihn nicht haben wollten. Er wurde Ende März mit 62 anderen ukrainischen Waisenkindern … Weiterlesen
Alles verlieren und mit 80 Jahren Flüchtlinge sein

Alles verlieren und mit 80 Jahren Flüchtlinge sein

Pascale VayerJun 20, 2022
Acht Personen im Alter von 76 bis 88 Jahren mussten ihre zerstörten Dörfer in der Ostukraine, insbesondere in Donezk, verlassen und fanden in Österreich Zuflucht.
Glücklichsein ist alles

Glücklichsein ist alles

Pascale VayerJun 5, 2022
Es ist bereits der 5. Juni, mehr als 100 Tage Krieg, und der Krieg eskaliert. Überall fallen Bomben und versetzen die bereits traumatisierte Bevölkerung täglich in Angst und Schrecken. Menschen werden verletzt oder getötet und die Evakuierungen werden immer schwieriger. Währenddessen bereiten meine Freunde 1000 km entfernt ihren Urlaub in der Sonne vor und machen … Weiterlesen
Wie 63 kleine Kinder mein Leben verändert haben!

Wie 63 kleine Kinder mein Leben verändert haben!

Pascale VayerMai 22, 2022
Es ist fast 7:30 Uhr morgens und ich höre aus meinem Zimmer im Senecura-Hotel in Neudauberg die Stimmen der Kinder, die sich auf das Frühstück vorbereiten. Ich freue mich, weil ich dabei helfen werde, die Gruppe der Kinder unter zwei Jahren zu füttern. Die kleinen Hände in ihren Hochstühlen strecken sich nach einem Stück Brot oder einem Kuchen … Weiterlesen
Ankunft von 96 Kindern und Betreuern im Burgenland

Ankunft von 96 Kindern und Betreuern im Burgenland

Pascale VayerApr 10, 2022
Sie sind noch Kinder, die meisten zwischen eins und drei Jahre alt, und sie leben normalerweise in einem Waisenhaus in der Stadt Kropyvnytskyi, 80 Kilometer nördlich der von russischen Truppen belagerten Schwarzmeerregion. Der brutale Krieg in der Ukraine und die schrecklichen Bilder von unvorstellbaren Kriegsverbrechen haben sie in die Flucht getrieben. In der burgenländischen Kleinstadt … Weiterlesen
Wir sagen von ganzem Herzen Danke!

Wir sagen von ganzem Herzen Danke!

Pascale VayerMrz 14, 2022
kleine herzen Österreich – Spenden zw. 25. Februar und 14. März 2022 erhalten: 60.000 EUR kleine herzen e.V. Deutschland – Spenden zw. 25. Februar und 7. März 2022 erhalten:  über 50.000 USD in Kooperation mit der US Organisation “neighbors abroad”, Kalifornien;   8.000 EUR in Deutschland Danke von ganzem Herzen! Wir bekommen so viel Unterstützung von Privatpersonen, Familien, von Unternehmen, … Weiterlesen
Unsere Kinder in der Ukraine brauchen uns dringend.

Unsere Kinder in der Ukraine brauchen uns dringend.

Pascale VayerFeb 24, 2022
Der Krieg in der Ukraine ist nun im vollen Gange.  Die Brutalität der vordringenden russischen Truppen macht uns fassungslos und die Bilder aus der Ukraine sind schwer zu ertragen.   Der couragierte Kampf der Ukrainerinnen und Ukrainer ist beeindruckend und Mut machend zu gleich. kleine herzen tut alles, um die Menschen und vor allem unsere … Weiterlesen


63 Waisenkinder aus der Ukraine in Neudauberg ORF1 – April 2022
63 Waisenkinder aus der Ukraine in Neudauberg Puls24 – April 2022


Große Stimmen für kleine herzen – Online-Benefiz-Konzert, 21. März ab 17 Uhr

Es ist bereits der 5. Juni, mehr als 100 Tage Krieg, und der Krieg Sie sind noch Kinder, die meisten zwischen eins und drei Jahre alt, und Im gesamten deutschsprachigen Raum werden zahlreiche Benefiz-Veranstaltungen organisiert, in deren Rahmen Geld für die Kinder gesammelt wird, die kleine herzen unterstützt. Herzlichen Dank an alle Initiatorinnen und Initiatoren. Wenn Sie Musical-Fan sind, sei Ihnen das Online-Benefiz-Konzert Große Stimmen für kleine herzen ans Herz gelegt. Das Konzert wird am 21. März 2022 ab 17 Uhr live gestreamt. Wir danken allen Beteiligten herzlich für die Organisation.
www.grossestimmenfuerkleineherzen.com



Die Kinder in unseren Familienhäusern in der Ukraine sind in Sicherheit

Wir sind glücklich und erleichtert: Die Familienhäuser von Caritas-Spes Ukraine und die bedürftigen Familien, die wir unterstützen, sind in Sicherheit:

  • St. Josef Haus in Kiew: Die Kinder und Erwachsenen befinden sich seit zwei Wochen in Waidhofen an der Ybbs. Es geht ihnen gut und sie sind von Freiwilligen umgeben, die alles tun, um ihnen zu helfen.
  • St. Franzis Haus in Kiew, Haus St. Franciskus in Jarmolynzi und Haus St. Janina in Worsel: Die Kinder und Erwachsenen sind in Italien.
  • Haus Maria und Haus Josef in Zhytomyr: Die Kinder und Erwachsenen sind in Polen.
  • Haus Pio in Khmelnytski: Die Kinder und Erwachsenen sind im Westen der Ukraine, in Transkarpatien. Der Ort ist ruhig und sie möchten dort bleiben. Falls sich der Krieg nach Transkarpatien ausdehnt, wird kleine herzen ihnen helfen, sich in Österreich niederzulassen, falls sie dies wünschen.
  • Die 5 Häuser im Dorf Pnikut: Die Kinder und Erwachsenen sind im Dorf geblieben. Sie sind in Sicherheit. Im schlimmsten Fall können sie das Dorf verlassen und nach Polen flüchten, die polnische Grenze ist 20 km vom Dorf entfernt.
  • Die Familie B. befindet sich seit Montag sicher in Waidhofen an der Ybbs, nachdem sie 12 Tage unter den Bomben in einem Keller ohne Licht, ohne Heizung und ohne Nahrung – nur mit kleinen Zuckerstückchen – verbracht hat.
  • Die Familie V. befindet sich wohlbehalten in Deutschland bei ihrem Paten und ihrer Patin.
  • Die Familie K. befindet sich seit einer Woche in Waidhofen an der Ybbs.


Kleine herzen Deutschland und kleine herzen Österreich unterstützen die Evakuierung von Waisenkindern aus der Ukraine

Der Krieg tobt und 97 Kinder sind seit Beginn des Krieges durch russische Bomben ums Leben gekommen. Unser Partner Save Ukraine hat sich verpflichtet, so viele Kinder wie möglich, die in staatlichen Waisenhäusern leben, zu evakuieren. Unsere finanzielle Unterstützung ermöglicht es Save Ukraine, die dringendsten Bedürfnisse der Kinder zu decken, wie Medikamente, Nahrung, Kleidung und Decken, und sie dann in den Westen der Ukraine und in europäische Länder zu evakuieren. Kleine herzen bereitet die Ankunft einiger dieser Kinder in Österreich vor.

Auf diesem Video sind kleine Kinder in einem Waisenhaus zu sehen, die unter unmenschlichen Bedingungen im Keller leben, um sich vor Bomben zu schützen.

Liebesbotschaft von FLO-Kindern aus Kambodscha

Es ist bereits der 5. Juni, mehr als 100 Tage Krieg, und der Krieg Sie sind noch Kinder, die meisten zwischen eins und drei Jahre alt, und Im Die Kinder von FLO, die kleine herzen in Kambodscha unterstützt, haben uns diese Liebesbotschaft geschickt. Wir gehören zur selben Welt und sie zeigen uns, dass wir trotz der Entfernung alle vereint sind!
Frieden in der Ukraine, Frieden auf Erden!

Svetlana, Aliona, Anastasia, Ivana, Sofia und Piotr sind gerettet

Es ist bereits der 5. Juni, mehr als 100 Tage Krieg, und der Krieg Sie Svetlana, Aliona, Anastasia, Ivana, Sofia und Piotr kamen heute Morgen nach einer langen Reise in Kälte und Unsicherheit erschöpft in kleine herzen an. Drei junge Wiener, Alex, Paul und Yannick, haben es geschafft, sie innerhalb von 24 Stunden an der slowakischen Grenze abzuholen. Wir danken ihnen von ganzem Herzen für ihre großartige und spontane Hilfe. Svetlana und ihre Kinder hatten 12 Tage lang in einem Keller gelebt und kaum etwas zu essen gehabt.

Die Rettung von Svetlana und ihren fünf Kindern ist im Gange

Endlich konnten Svetlana und ihre fünf Kinder, unterstützt von kleine herzen, ihr Dorf verlassen, das 40 km südlich von Kiew von russischen Truppen belagert wurde. Die kleine Familie musste 12 Tage lang in einem Keller leben und hatte kaum etwas zu essen. Während dieser 12 Tage wurden Bomben und Schüsse immer häufiger. Svetlana und ihre fünf Kinder werden voraussichtlich am 11. März die slowakische Grenze überqueren und von zwei jungen Wienern erwartet. Wir danken ihnen für ihre wertvolle Hilfe..

Ukraine population in need

Keine Nahrung, Wasser, Strom oder Wärme

Nach der Evakuierung der beiden Waisenhäuser in Kyiv, die wir schon seit vielen Jahren unterstützt hatten, besteht eine unserer dringlichsten Aufgaben darin, die Versorgung jener Kinder und Erwachsenen sicherzustellen, die in der Ukraine geblieben sind. Wir haben am 5.3.2022 einen Hilferuf unseres Partners in Odessa, Bischof Stanislav, erhalten. Die Stadt steht kurz vor der Bombardierung durch russische Truppen und die Menschen haben kein Geld mehr, um Nahrungsmittel zu kaufen. 

Zehntausende von Menschen sind in den belagerten Städten im Süden der Ukraine und anderswo ohne Nahrung, Wasser, Strom oder Wärme.

Bischof Stanislav, mit dem wir seit vielen Jahren eng zusammenarbeiten, organisiert mit seinen Helfern die Verteilung von Essen. Er braucht finanzielle Hilfe, um Essen zu kaufen – noch ist dies in Odessa möglich. Bitte helfen Sie uns, diese Not zu lindern und spenden Sie für die Versorgung der Menschen in Odessa.

Familie in Not Ukraine

Eine Familie rettet eine Familie

Wie groß das Herz unserer Unterstützerinnen und Unterstützer ist, hat sich letzte Woche erneut gezeigt. Eine Familie aus Frankfurt, die seit Jahren eine ukrainische Familie in Putruvka, 37km südlich von Kiew, über das kleine herzen Patenschaftsprogramm unterstützt, hat kurzerhand die Rettung ihrer Paten selbst in die Hand genommen und die Familie mit ihren 5 Kindern, eines davon schwer behindert, an der polnischen Grenze abgeholt. Sie werden für die Dauer des Krieges nun bei ihren Paten in Deutschland wohnen. Danke für diese großartige Hilfe!

Kinder Kiew

Das Kinderheim in Kiew ist in Österreich endlich in Sicherheit

Am vergangenen Mittwoch, quasi in letzter Minute, sind die Kinder, Betreuer und ehemaligen Bewohner des von kleine herzen unterstützen St. Josef-Heims in Kiew geflüchtet. Die 21-köpfige Gruppe, darunter eine im 6. Monat schwangere Frau, ist in der Nacht auf Samstag in Waidhofen an der Ybbs angekommen. Sie wurde vorm österreichischen Nationalratspräsidenten Wolfgang Sobotka und dem Bürgermeister der Stadt Waidhofen an der Ybbs, Werner Krammer, in Empfang genommen. Die ukrainische Gruppe ist in einem ehemaligen Gasthof untergebracht und wird im Rahmen der österreichischen Flüchtlingshilfe für Ukrainerinnen und Ukrainer unterstützt. kleine herzen hilft mit Sach- und Geldspenden und Pascale ist im täglichen Austausch mit den Betreuern und Kindern. Wir danken Nikolai Kuleba, dem ehemaligen Ombudsmann für Kinderrechte in der Ukraine, der uns bereits in den letzten Jahren bei humanitären Aktionen unterstützt, und die Flucht vor Ort persönlich organisiert hat.  

Danke an: Andreas, Stefan, Richard, Olga, Sabine, Cornelia, Gjavit, Dieter, Anna, Daria, Oksana, Alona, Wolfgang, Botschafterin Mag. Petra Schneebauer und Generalkonsul Mag. Philipp Charwath.

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Search